Erfolgreiche Österreicher!

An der diesjährigen TREC (Orientierungsreiten) Europameisterschaft der Junioren in Brachfeld (Deutschland) nahmen die Oberösterreicherin Lara Hofstadler und der Niederösterreicher Maximilian Tentschert teil. In der neuen Kategorie ,,Junge Reiter Duos” für 14-18 Jährige starteten die Teams Hannah Pichler & Leonie Brunner und Johanna Kriechbaumer & Julian Kriechbaumer.

Am 30.08.2019 gingen 10 Nationen bei gutem Reitwetter an den Start der POR. Die selektive Strecke führte großteils durch den Schwarzwald. Für die Junioren war die Strecke knapp 30 km und für die jungen Reiter 20 km lang. Die Karten in Deutschland waren zwar sehr genau aber es gab trotzdem zahlreiche nicht eingezeichnete parallellaufende Wege. Höchste Konzentration wurde gefordert. Am Ziel erwartete die Reiter schon ein herzlicher Empfang der Teamchefin (Susanne Trudenberger) und den vielen Mitfahrern. Maximilian erreichte den 11. Platz, dicht gefolgt von Lara auf Platz 13. Bei den Duos gelangen Hannah und Leonie auf den 3. Platz und Johanna und Julian erreichten den 9. Platz.

Nachdem alle österreichischen Pferde den Vet-check erfolgreich hinter sich hatten, startete am Vormittag die MA (Gangprüfung) auf einer ausgemähten Wiese. Den 6. Platz teilte sich Maximilian mit einer Schweizerin und Lara schaffte es wieder auf den 13. Platz. Leonie holte sich den 2. Platz, Hannah den 4.Platz, Johanna gelang der 13. und Julian der 18. Platz.

Am Nachmittag stieg die Spannung vor der PTV (Hindernissparcour) nochmal enorm. Maximilian gelang mit einem erfolgreichen Ritt der 2. Platz. Bei den Duos gelang Hannah der 2. Platz, gefolgt von Julian auf dem 4. und Leonie auf dem 5. Platz. Johanna erreichte Platz 12.

Gesamt kam Maximilian auf den großartigen 6. Platz und Lara erreichte Platz 16. Hannah und Leonie schafften es zu dem Titel „Vizeeuropameister Junge Reiter Duo“. Johanna und Julian belegten den tollen 7. Platz in der Gesamtwertung.

Samstagabend wurde die Europameisterschaft 2019 noch erfolgreich mit allen Nationen gemeinsam bei der Aftershowparty stimmungsvoll gefeiert.

Hannah Pichler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.