Bei durchaus gutem Reitwetter fanden vom 15.- 17. August 2014 die Österreichische Meisterschaft Junioren und die Österreichische Staatsmeisterschaft im Orientierungsreiten in Maria Rain/ Kärnten statt.

Die lange Wegstrecke der Orientierung führte durch die Kärntner Wälder rund um Maria Rain. Die Junioren hatten ca. 34 km, alle anderen etwa 40 km zu orientieren. Viele Höhenmeter und eine gefinkelte Streckenführung machten es manchem Reiter nicht leicht. Die Altenbergerin Sylvia Pichler kam mit der Strecke am besten zurecht und holte sich bereits auf dieser Strecke die Führung, die sie bis zuletzt nicht mehr aus den Fingern ließ.

Tags darauf wurden die Rittigkeit der Pferde bei der Gangprüfung (MA) und das Geschick des Reiterpaares beim über 2,5 km langen Hindernisparcours (PTV) auf die Probe gestellt. Hier zeigte Alexandra Trudenberger mit ihrem erfahrenen Pferd Aladin ihr Können und sicherte sich den 2. Platz.

Den Staatsmeistertitel holte sich erstmals Sylvia Pichler auf ihrem Pferd Lingaros.
Bei den Junioren gewann die Linzerin Nora Wokatsch auf ihrem Pferd Bubu.

Beide Titel gingen somit verdient nach Altenberg bei Linz

Text: Alexandra Trudenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.